Herbstlabyrinth Breitscheid - Juwelierkunst der Geologie


Offizielle Webseite von Europas erster Tropfsteinhöhle mit vollständigem LED-Beleuchtungskonzept


Infos über Öffnungszeiten, Kartenkauf, Preise und Anfahrt erhalten Sie hier.


Führungstermine 2014 - jetzt Tickets einfach buchen



Ich-Zeit-Erlebnis: BE-EIN-DRUCKT - eine Entspannungs-Höhlentour am 12.09.2014 und 10.10.2014 in der Schauhöhle - Tickets ab sofort erhältlich



 

Das Herbstlabyrinth gehört mit der Adventhöhle zur einem Höhlensystem mit ausgeprägtem Tropfsteinschmuck und vielen großen Einzelhöhlenräumen und langen Gangsystemen.

Dieses Höhlensystem ist getrennt von den Erdbachhöhlen, die sich nahe der Erdbachschwinde befinden. Dort handelt es sich um tiefe Schachthöhlen (knapp 100m tief), die durch aktiven Wasserfluss geprägt sind und daher nur wenige Tropfsteine aufweisen.

Diese Höhlen sind nicht zu verwechseln mit den "Erdbacher Höhlen" (Steinkammern und Höhle am Steinbruchgrund), die oberirdisch liegen und frei begehbar sind.

Der Teil des Herbstlabyrinths, der für die Öffentlichkeit zugänglich ist, wird Knöpfchenhalle genannt. Er zählt zu den größten Einzelhöhlenräumen in Deutschland und beherbergt eine Vielzahl von Tropfsteinformationen, die auf der Welt zu finden sind.

Ein paar Eindrücke haben wir zu einer Foto-Präsentation zusammengestellt, die Sie hier herunterladen können.

Verfolgen Sie den Ausbau der Höhle. Die Dokumentation (6,3 MB) über die Entstehung der "Schauhöhle Herbstlabyrinth" haben uns die Höhlenforscher der SAH e.V. zur Verfügung gestellt. Der Tunnelbau erfolgte über die Fa. Feldhaus GmbH, Stege und Beleuchtung wurden von aktiven Höhlenforschern der Fa. Germtec /Cavelightning aus Herborn durchgeführt.

Kommen Sie nach Breitscheid und entdecken Sie die "Juwelierkunst der Geologie"